Informationen Coronavirus

 Der Bundesrat hat am 23.06.21 neue Lockerungsschritte beschlossen. An der PH Luzern gelten die folgenden Massnahmen. Übergeordnetes Ziel bleiben der Schutz vor Ansteckungen und das ungehinderte Voranschreiten der Durchimpfung. Die Massnahmen gelten auch für Personen, die über ein Covid-Zertifikat verfügen. (letztes Update: 28. Juni 2021, 17.15 Uhr) 

Regelungen der PH Luzern

Die PH Luzern orientiert sich an den Vorgaben von Bund und Behörden und bittet dringlich um deren Befolgung. Insbesondere verweisen wir auf:

Neues Coronavirus: Treffen Sie so wenige Menschen wie möglich.

Personen, die bei sich Krankheitssymptome feststellen, welche auf das neue Coronavirus hinweisen, bleiben zu Hause, setzen sich mit ihrer Ärztin oder ihrem Arzt in Verbindung und befolgen deren Anweisungen.

Mitarbeitende, Studierende oder Teilnehmende von Weiterbildungsangeboten der PH Luzern, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, begeben sich in Isolation. Die zuständige kantonale Stelle veranlasst das Contact Tracing.

Im Falle eines positiven Testergebnisses bitten wir Betroffene, dies der Hotline der PH Luzern (corona-hotline@phlu.ch) zu melden, damit der weitere Informations- und Handlungsbedarf abgeklärt werden kann. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

Für die Mitarbeitenden der PH Luzern gilt eine Homeoffice-Empfehlung. In allen öffentlich zugänglichen Innenräumen der PH Luzern besteht Maskenpflicht. In Büros und Sitzungszimmern kann ohne Maske gearbeitet werden, wenn die Distanz von mind. 1,5 Metern eingehalten wird.

Alle Angehörigen der PH Luzern sind gebeten, auch im Privatleben die Massnahmen und Empfehlungen des BAG zur Verhinderung von Ansteckungen zu befolgen. Zudem empfiehlt die PH Luzern die Verwendung der Swiss Covid-App und die Anmeldung für die Impfung.

Vorgaben für Bildungseinrichtungen

Grundlage für das Schutzkonzept der PH Luzern bildet die vom Bundesrat erlassene Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie. Zudem orientiert sich die PH Luzern an den Covid-19-Leitlinien von swissuniversities und den Grundsätzen der EDK im Hinblick auf das Studienjahr 2020/21.


Schutzkonzept

  • Die PH Luzern hat auf der Grundlage der Weisungen von Bund und Kanton ein Schutzkonzept für ihren Betrieb erstellt.
  • Die Mitarbeitenden, Studierenden und Dritte sind eigenverantwortlich dafür besorgt, dass sie die persönlichen Schutzmassnahmen einhalten.
  • Die Dozierenden tragen die Verantwortung dafür, dass das Schutzkonzept in ihren Veranstaltungen umgesetzt wird.
  • Das Schutzkonzept wird laufend an die Vorgaben der Behörden angepasst. Gültigkeit hat immer die an dieser Stelle aufgeschaltete, stets aktuelle Version.
  • Fragen zum Schutzkonzept der PH Luzern können an die Taskforce der PH Luzern gerichtet werden (corona-hotline@phlu.ch).

Anfrage Notfall-Stellvertretungen


Veranstaltungen der PH Luzern

Seit dem 26. Juni 2021 dürfen Lehrveranstaltungen an Hochschulen ohne Kapazitätsgrenzen stattfinden. Für öffentliche Veranstaltungen mit Publikum können die Räumlichkeiten zu zwei Dritteln ihrer jeweiligen Kapazität genutzt werden.

Bei allen Veranstaltungen der PH Luzern muss das Schutzkonzept der PH Luzern befolgt werden.


Kontakt

Leiter Stabsabteilung Kommunikation und Marketing
Marco von Ah
Pfistergasse 20
6003 Luzern
marco.vonah@phlu.ch
Portrait
spacer